Suche
  • CATSINESS

Impfung gegen Katzenallergie

Aktualisiert: 14. Dez 2020

Hoffnung für allergische Katzenliebhaber


Impfung gegen Katzenallergie
Katzenbaby auf Schoß



"Hypo Cat" voraussichtlich 2022 auf dem Markt


So mancher Katzenliebhaber musste wegen einer Allergie auf Kuscheleinheiten mit Katzen verzichten. Forscher aus der Schweiz haben einen Wirkstoff entwickelt, der der Katze gespritzt werden soll.


Die meisten Menschen sind nicht gegen die Haare allergisch, sondern auf ein bestimmtes Protein, das in Körperflüssigkeiten von Katzen vorkommt, vor allem im Speichel. Wenn die Katze sich mit der Zunge säubert, wird das allergieauslösende Protein im Fell der Katze verteilt.


Der Impfstoff soll das Ausstoßen des Allergens bei der Katze stoppen. Wird er einer Katze gespritzt, wird dem Immunsystem der Katze vorgespielt, dass das Allergen ein Virus ist und es werden Antikörper gebildet.


Bisher wurden etwa 70 Tiere damit geimpft, es konnten keine Nebenwirkungen bei den Katzen festgestellt werden. Der Impfstoff wird voraussichtlich in drei Jahren erhältlich sein.

74 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen