Suche
  • CATSINESS

Wie gesellig ist deine Katze?

Diese vereinfachten Experimente für zu Hause zeigen dir, ob deine Katze einige gängige Tests zur sozialen Intelligenz bestehen kann. Deine Katze sollte ruhig und entspannt sein, bevor du beginnst.


Experiment 1: Kennt deine Katze ihren Namen?


Sprich deine Katze während sie ruhig ist mit vier Worten an, die etwa gleich lang sind und einen ähnlichen Klang haben, wie der Name deiner Katze. Warte 15 Sekunde zwischen den einzelnen Worten und sage dann den Katzennamen.


Wenn deine Katze kaum auf die zufälligen Worte, aber auf ihren Namen reagiert, indem sie den Kopf in deine Richtung dreht, die Ohren oder den Schwanz bewegt, "kennt" sie wahrscheinlich ihren Namen.


Es kann einfacher sein, eine Katze zu trainieren, die ihren Namen kennt, beispielsweise wenn verbale Befehle wie "Sitz" verwendet werden.


Experiment 2: Ist deine Katze auf deine Gefühle eingestellt?


Bring deine Katze in einen Raum mit einem beängstigenden Objekt, das sie noch nie zuvor gesehen hat, wie z.B. einem Roboterstaubsauger. Setze dich ruhig mit deiner Katze auf den Boden und "freunde" dich mit dem fremden Objekt an. Sage mit ruhiger und freundlicher Stimme: "Was für ein toller Staubsauger". Nähere dich dann dem Objekt und berühre es.


Wenn deine Katze anfangs ängstlich ist, sich aber beruhigt - und sich dem Objekt sogar nähert -, nachdem du dich damit angefreundet hast, kann deine Katze wahrscheinlich deine emotionalen Signale aufnehmen und ihr Verhalten anpassen.


Deine Stimmung kann die Stimmung deine Katze beeinflussen. Wenn du also beim Tierarzt ruhig bist, kann die Katze auch ruhig bleiben.


Experiment 3: Wie unabhängig ist deine Katze?


Setze dich mit deiner Katze in einen Raum. Ignoriere sie dabei, sei leise oder schaue 2 Minuten lang in ein Buch oder in dein Telefon. Versuche dann, mit deiner Katze zu interagieren - rufe sie zu dir. Wenn sie kommt, streichle sie und sprich mit ihr.


Sehr soziale Katzen kommen sofort zu dir sobald du anfängst, sie zu beachten, während unabhängigere Katzen Abstand halten.


Wenn deine Katze eher unsozial ist, verbringe mehr Zeit mit ihr. Katzen können ähnlich wie Menschen freundlicher werden, wenn wir uns bemühen.


Experiment 4: Bevorzugt deine Katze dich - oder Fressen?


Wähle ein paar Dinge aus, die deiner Katze gefallen könnten, z.B. Leckerchen und beobachte, wo deine Katze verweilt.


Deine Katze bevorzugt das, womit sie die meiste Zeit verbringt. Aber es ist auch möglich, dass sie zum Zeitpunkt des Experimentes einfach hungrig ist. Wiederhole das Experiment in verschiedenen Situationen, um die Vorlieben deiner Katze herauszufinden.


Wenn deine Katze dich Spielzeug oder Futter vorzieht, ist deine Anwesenheit möglicherweise der beste Anreiz für ein Training und gut als Belohnung geeignet.

64 Ansichten

+49 176 601 989 00 

info@catsiness.com

  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon

© 2019 by CATSINESS. Proudly created with Wix.com

  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon